Während und nach der Krebsbehandlung können viele Patientinnen und Patienten nicht wie gewohnt essen und trinken. Daher ist die Ernährungstherapie Teil der onkologischen Rehabilitation. Dazu zählt neben theoretischen Schulungen, Gruppen- und Einzelberatung auch praktische Anleitung. Zum Beispiel erlernen Betroffene in Lehrküchen, wie sie auf ihre neue Lebenssituation abgestimmte Mahlzeiten selbst zubereiten können. Die Rezepte können sie häufig mit nach Hause nehmen.

Eine Auswahl der beliebtesten Rezepte stellen uns die Reha-Einrichtungen zur Verfügung. Das neueste Rezept sehen Sie hier. Alle bereits veröffentlichten haben wir weiter unten zum Download zusammengetragen.

Wir wünschen Ihnen schöne Koch- und Genussmomente!

Zoodles-Salat

(Zucchini wie Spaghetti geschnitten)
Zutaten für 4 Portionen:

300 g Zucchini, grün
300 g Zucchini, gelb
1 TL Olivenöl
30 g getrocknete Tomate
2 TL Tomatenöl
20 g Pinienkerne
50 g Fetakäse
Basilikum oder Rucola nach Geschmack
Salz, Pfeffer, Knoblauch

Zubereitung:

1. Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden, halbieren und mit einem Gemüsespiralschneider in dünne Streifen schneiden.
2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini-Spaghetti 1 —-2 Minuten anschwitzen; dabei etwas Salz und Pfeffer dazugeben. Auskühlen lassen.
3. Die getrockneten Tomaten (in Öl) fein würfeln.
4. Fetakäse würfeln
5. Pinienkerne in beschichteter Pfanne ohne Fettzugabe anrösten und hacken.
6. Alle Zutaten zu den Zucchinispagetti geben, vermengen und abschmecken.
7. Zum Schluss Rucola oder geschnittenen Basilikum zugeben.

Nährwerte pro Portion:

167 kcal
14 g Fett
0,5 g Kohlenhydrate
6 g Eiweiß
2 g Ballaststoffe

 

Zur Verfügung gestellt von den Paracelsus-Kliniken Bad Gandersheim.

Rezept zum Download

Rezeptsammlung