Inhalte von Reha-Leistungen

Zum Inhalt
Zum Hauptmenü
Zum Bereichsmenü
Diese Seite in der deutschen Gebärdensprache (DGS) sehen:
Symbol der deutschen Gebärdensprache
Diese Seite in der Audioversion anhören:
Symbol für Audioversion
 

Inhalte von Reha-Leistungen

„Für Lebensmut tut Reha gut“.
Nach diesem Motto gilt ganz allgemein, dass die durch die Krebserkrankung oder deren Therapie verursachten körperlichen, seelischen, sozialen und beruflichen Behinderungen positiv beeinflusst werden sollen.

Angestrebt wird deshalb, das körperliche und psychische Befinden des Krebskranken zu bessern oder zu stabilisieren.
Funktionsstörungen sollen beseitigt oder ausgeglichen werden.

Rehabilitation ist etwas Aktives.
Deshalb wird der Therapieplan mit den Patienten abgestimmt.
Sie sollen den Sinn verstehen und bewusst an der Erreichung des individuell gesetzten Reha-Zieles mitwirken.

Beispiele für Reha-Ziele und –Inhalte:

  • Verbesserung des Ernährungszustandes durch gezielten Kostaufbau sowie Eigenanleitung
  • Verbesserung der Physischen Kondition durch gezieltes Sportangebot
  • Verbesserung eingeschränkter Beweglichkeit durch Krankengymnastik
  • Lymphentstauung
  • Kontinenztraining
  • Anleitung zum Umgang mit der Stomaanlage
  • Atemtraining bei Luftnot zur Verbesserung des Lungenvolumens
  • Ausgleichmöglichkeiten bei Impotenz
  • Sprachschulung nach Kehlkopfoperation
  • Entspannungstraining
  • Stabilisierung der Psyche durch Gesprächsangebote
  • Hilfsmittelberatung zum Beispiel für Brustprothesen
  • Sozialberatung

Informationen zum Download:

 

Sie können die Infobroschüren bei uns bestellen: Bestellformular

Unsere Formulare sind im pdf-Format gespeichert.
Um diese zu öffnen, benötigen Sie den Acrobat Reader, welcher unter:
http://www.adobe.de/products/acrobat/readstep2.html
kostenlos heruntergeladen werden kann.

zurück nach oben