B) über uns (Arge Krebs)

Zum Inhalt
Zum Hauptmenü
Zum Bereichsmenü
Für diese Seite sind
keine Multimedia-Inhalte verfügbar
 

Antragsverfahren bei Anschlussreha:

VERFAHRENSABLAUF B: ÜBER UNS (ARGE KREBS)

Einleitung einer Anschlussrehabilitation ambulant oder stationär über die Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung

Schritt 1: Krankenhaus, onkolog. Praxis oder Strahleninstitut:

Schritt 2: Krankenhaus, onkolog. Praxis oder Strahleninstitut:

  • - schickt oder faxt vorab der Arbeitsgemeinschaft den Vordruck „Zustimmungserklärung” und den Befundbericht

Schritt 3: Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung:

  • - prüft die medizinischen und versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Reha-Maßnahme
  • - vereinbart mit Reha-Einrichtung den Aufnahmetermin
  • - informiert das Krankenhaus oder die onkologische Praxis bzw. das Strahleninstitut über die Entscheidung und den Beginntermin der Rehabilitation

Schritt 4: Reha-Einrichtung:

  • - nimmt den Patienten auf
  • - schickt oder faxt der Arbeitsgemeinschaft eine Aufnahmemitteilung

Schritt 5: Arbeitsgemeinschaft:

  • - erledigt alle weiteren Arbeiten
  • - erteilt den Bewilligungsbescheid über die Anschlussrehabilitation


Sie erreichen die Ansprechpartner der Arbeitsgemeinschaft unter folgender Telefonnummer:

0234 8902 0 | Fax: 0234 8902 555

zurück nach oben